Navigation

Newsletter

Newsletter 39/20

Umfragen und Forschungsberichte

Die Zeit des so genannten Lockdown wird – in verschiedensten Disziplinen – nach und nach wissenschaftlich aufgearbeitet. Aber auch die stückweise Rückkehr zum (eingeschränkten) Regelbetrieb wird Gegenstand von wissenschaftlichen Untersuchungen werden. Gerne möchten wir Hinweise über Forschungsberichte mit Ihnen teilen und weisen exemplarisch auf zwei neue Befragungsergebnisse hin:

 
Umfragen und Forschungsberichte

  • „Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Offene Kinder- und Jugendarbeit“: Eine Seminargruppe der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg führte Mitte Mai eine Befragung in 41 Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Hamburg durch. Zentrale Frage war, wie der Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen in Corona-Zeiten gestaltet wird und inwiefern die Einrichtungen digital ausgestattet sind. Darüber hinaus wurde die Angebotsplanung für die Sommerferien in den Blick genommen. Erste Ergebnisse können hier eingesehen werden.
  • „Schulsozialarbeit in Sachsen in Zeiten der Corona-Pandemie“: Die Ergebnisse der ersten von drei geplanten sachsenweiten Erhebungen können hier eingesehen werden. Die erste Befragung beleuchtet die Arbeitsbedingungen und Handlungsmöglichkeiten der Schulsozialarbeit während der Schulschließungen. Der Fokus der aktuell laufenden zweiten Erhebung liegt auf dem eingeschränkten Regelbetrieb.

 
Deutsche Sportjugend: Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Die Deutsche Sportjugend bietet Informationen und Hinweise im Hinblick auf die Kinder- und Jugendarbeit im Sport. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat zudem Leitplanken und Regelungen für das vereinsbasierte Sporttreiben verfasst. Mehr dazu finden Sie hier am Ende der Seite.

 
Sozialpädagogischer Blog rund um Corona

Die Kommission Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) hat den sozialpädagogischen Blog „SOZ PÄD CORONA“ initiiert: www.sozpaed-corona.de. Dieser soll zum Weiterdenken und Diskutieren anregen, reflektiert die aktuellen Geschehnisse und bietet Gestaltungsmöglichkeiten der Sozialen Arbeit an.

 
Bleiben Sie innovativ!

Ihr Team von Forum-Transfer

Evaluation der Seite www.forum-transfer.de: Suche nach Interviewpartner*innen!

Die Seite hat sich als Fachforum der Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona etabliert. Mit Blick auf die wachsende Komplexität der zahlreichen wichtigen Inhalte sowie dem Wandel der coronabedingten Herausforderungen erfährt die Seite nun bereits ein umfassendes Relaunch. Ihre Meinung ist uns dafür sehr wichtig. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit den Inhalten und Formaten der Seite mit sowie Ihre Einschätzungen für eine Weiterentwicklung der Plattform und der Kinder- und Jugendhilfe. Bei Interesse an einem kurzen Telefoninterview melden Sie sich bitte bei Elisabeth Knoche (knochee@uni-hildesheim.de).