Navigation

Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF e.V.)

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF e.V.) versteht sich als „Forum für Fachfragen” und fördert den fachlichen Dialog zwischen Institutionen und Berufsgruppen, die mit Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und des Familienrechts befasst sind.
Die Geschäftsstelle in Heidelberg unterstützt die Arbeit der Jugendämter durch gutachtliche Rechtsberatung, die Fachzeitschrift DAS JUGENDAMT (JAmt), Fachveranstaltungen, das Online-Modul KiJuP-online.de und eine laufend aktualisierte Internetseite mit Fachinformationen. Als einzige nichtstaatliche Organisation in Deutschland unterstützt es zudem die Jugendämter bei der Realisierung von Unterhaltsansprüchen von Kindern und Jugendlichen gegenüber Unterhaltspflichtigen, die im Ausland leben.
Auf der Basis seiner Arbeit gibt das DIJuF Erfahrungen und fachliche Hinweise an andere überregionale Gremien, Verbände und Politik weiter. Ein besonderes Anliegen ist es dem DIJuF, in seiner Arbeit Brücken zwischen Theorie und Praxis, Recht und Fachlichkeit zu bauen.

Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF e.V.)

Postfach 10 20 20 · 69010 Heidelberg
Poststr. 17 · 69115 Heidelberg
Tel.: 06221/9818-0
E-Mail: institut(at)dijuf(.)de
Web: www.dijuf.de

Relaunch der Seite www.forum-transfer.de

Die Seite hat sich als Fachforum der Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona etabliert. Mit Blick auf die wachsende Komplexität der zahlreichen wichtigen Inhalte erfährt die Seite schon nach so kurzer Zeit ein umfassendes Relaunch. Ihre Meinung ist uns dafür sehr wichtig. Bitte teilen Sie uns Ihre Einschätzungen über die Inhalte und den Aufbau der Seite mit. Dafür steht ein vorbereiteter Feedbackfragebogen unter folgendem Link zur Verfügung:

https://www.q-set.de/q-set.php