Navigation

Tools & Werkzeuge

Corona und du - Infoportal zur psychischen Gesundheit für Kinder und Jugendliche

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie des LMU Klinikums München stellt Jugendlichen und ihren Eltern ein Infoportal mit vielen wertvollen Anregungen zur Erhaltung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie zur Verfügung (zuletzt aufgerufen am 06.04.2021).

Die finanzielle Absicherung von Beratungsarbeit zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in der Corona-Krise (JAmt 2020/6)

Der Text „Die finanzielle Absicherung von Beratungsarbeit zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in der Corona-Krise“ von Dr. Franziska Drohsel (JAmt 2020, H. 6, S. 288) ist als Beitrag für Mitglieder des DIJuF e.V. hier abrufbar bzw. kann über das DIJuF e.V. bezogen werden. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Onlineportal Sex und Recht

Der Landesverband donum vitae NRW e.V. bietet mit seiner neuen Microsite „Sex und Recht - Dinge die du wissen solltest…“ Jugendlichen und Heranwachsenden ein Informationsportal rund um Sexualität, klärt Begrifflichkeiten und gesetzliche Regelungen. Auch für Eltern, Lehrkräfte oder Fachkräfte gibt die Seite vielfältige Informationen. Die einfach aufgebaute Website bietet umfangreiche Möglichkeiten, sich in fünf Sprachen (Deutsch, Arabisch, Englisch, Französisch und einfache Sprache) rund um das Thema Sexualität und Rechte zu informieren. Denn nur durch Aufklärung und Wissen können Jugendliche und Heranwachsende in ihrer sexuellen Selbstbestimmung gestärkt und unterstützt werden. Die Seite finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten für Familien (01.12.2020)

Die Corona-Pandemie stellt eine große Belastungsprobe für viele Familien dar. Hier finden Sie Informationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) über finanzielle Unterstützungsangebote, zu Kinderbetreuung oder Hilfsangeboten in Krisensituationen. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert.

Handreichung zur Krisenberatung am Telefon und per Video

Joachim Wenzel, Stephanie Jaschke und Emily Engelhardt haben eine Handreichung zur Krisenberatung am Telefon und per Video in Zeiten von Corona erstellt. Zunächst zeigen sie auf, was das Neue und Andere dieser Corona-Zeit ausmacht, welche Bewältigungsanforderungen sich hieraus ergeben und wie Eltern, Kinder und Jugendliche in dieser Situation unterstützt werden können. Weiter werden die spezifischen Herausforderungen für die Beratenden beleuchtet und Beachtenswertes in der Telefon- und Videoberatung erläutert. Zudem enthält der Artikel praktische Tipps für die Ausgestaltung sowie weiterführende Links für Klient*innen, Kinder und Jugendliche sowie Beratende. Letztlich verweisen die Autor*innen darauf, dass die aktuelle Situation zur Chance werden kann, die verfügbaren Medien anders, aktiver und ggf. auch zielgerichteter zu nutzen. Den ausführlichen Text zur Handreichung finden Sie hier: www.dgsf.org/ueber-uns/gruppen (24.04.2020).

Weitere hilfreiche Links

Außerdem findet sich auf dieser Seite auch ein Papier mit Orientierungspunkten Gestaltung von Onlineberatung:
www.dgsf.org/ueber-uns/gruppen/fachgruppen. (24.04.2020)

Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF) bietet ausführlichere Informationen auf der Seite „Medienkompetenz für SystemikerInnen“:
www.dgsf.org/service/medienkompetenz-fuer-systemiker (24.04.2020)

​​​​​​​Übersicht zu Organisationen, die telefonisch, kostenfrei und anonym zu erreichen sind