Navigation

In der virtuellen Bibliothek stöbern

* Podcasts

Datum Titel Inhalt
03.06.2020 Podcast Werner Nuber - junge Menschen mit psychischen Erkrankungen

Werner Nuber, Bereichsleiter der Jugendhilfe der Arkade e.V. in Ravensburg spricht über ein Projekt, in dem junge Menschen mit psychischen Erkrankungen im Rahmen des §35a SGB VIII in Gastfamilien betreut werden. Dabei werden sie intensiv von den Fachkräften begleitet, z.B. durch ein Schutzkonzept, das vor allem auf Beteiligungsmanagement aufbaut. Wie sieht diese Begleitung in Zeiten von Corona aus?

05.04.2020 Podcast WDR5 Morgenecho

wdr5 Morgenechointerview vom 03.04.2020 mit  Renate Schäfer-Sikora (Leiterin Jugendamt Köln)
 

13.05.2020 Podcast von Franca Burkert

Franka Burkert, therapeutische Fachkraft einer stationären Jugendhilfeeinrichtung, spricht über die Veränderungen in der Tagesstruktur junger Menschen. Welche Herausforderungen treten in Zeiten von Corona in der Verselbstständigung junger Menschen auf? Und wie kann eine bedarfsorientierte Begleitung und Betreuung derzeit aussehen?

12.05.2020 Podcast von Eva Kaiser

Eva Kaiser, Leiterin der Kriseneinrichtung Papatya für Mädchen und junge Frauen mit Migrationsgeschichte spricht über die Situation junger Frauen, die vor Gewalt und Zwangsverheiratung von zu Hause geflohen sind und sich jetzt unter dem Schutz von Papatya befinden. Wie geht es den Mädchen in der Einrichtung, was ist mit anderen jungen Frauen, die derzeit in Zeiten von Corona nicht aufgenommen werden können?

25.05.2020 Podcast Unterschiedliche Phasen, die die Stiftung Overdyck in Zeiten Coronas durchlaufen hat

Petra Hiller, Einrichtungsleitung und geschäftsführender Vorstand der Stiftung Overdyck in Bochum, spricht über die unterschiedlichen Phasen, die der Träger in der Arbeit mit jungen Menschen und Familien in Zeiten von Corona durchlaufen hat – von dem ersten „Schockzustand“ der Unsicherheit über die technische Aufrüstung  bis zur zunehmenden Lockerung am Ende der „Schließphase“. Fr. Hiller berichtet zum einen, wie die Kinder und Jugendlichen diese Phasen wahrgenommen haben. Zum anderen gibt sie einen Einblick, wie sie als Leitung die veränderten Organisationsbedingungen bewältigt und den Kontakt auch zu den Mitarbeitenden gehalten hat.

07.05.2020 Podcast Supervision und Beratung Pflegeeltern

Information zum Angebot der Einzelsupervision für Pflegeeltern

29.05.2020 Podcast Pflege- und Adoptivkinder beim Jugendamt Stuttgart

Helga Heugel, die Leiterin des Bereichs Pflege- und Adoptivkinder beim Jugendamt Stuttgart, berichtet, wie sie und ihr Team den Herausforderungen durch die Kontaktbeschränkungen bisher begegnet sind. Wie bei vielen Trägern war zunächst die Unsicherheit groß wie sich insbesondere Kontakte zwischen Pflegekindern und ihren Eltern ermöglichen, doch dann wurden schnell kreative und individuelle Lösungen gefunden. Wegweisend war dabei das gemeinsame Motto “Wir können nicht nichts tun, sondern müssen neue Wege finden und gestalten“, um die schwierige Aufgabe ‚Infektionsschutz und Nähe erhalten‘ auszubalancieren. So ist es u.a. gelungen, auch Kinder in Bereitschaftspflege unterzubringen und gute Übergänge zu gestalten. Im Ausblick richtet sie den Blick auf gute Erfahrungen der letzten Wochen, die sie beibehalten möchten, findet es aber auch wichtig, Gewohnheiten aus der Vor-Corona-Zeit, wie die bisherige Gestaltung von Arbeitstreffen, unter dem Blickwinkel der neuen Erfahrungen auf den Prüfstand zu stellen.

25.05.2020 Podcast Paten- und Vormundschaften für geflüchtete junge Menschen und Familien

Lilith Buchartowski, Mitarbeiterin im Hamburger Kinderschutzbund, begleitet Ehrenamtliche, die eine Paten- oder Vormundschaft für geflüchtete junge Menschen und Familien übernommen haben. Sie spricht darüber, was sich die jungen Menschen und Familien in Zeiten von Corona wünschen und wie sie von Ehrenamtlichen und Fachkräften dabei unterstützt werden können.

25.05.2020 Podcast Mitarbeiterin eines ambulanten Jugendhilfeträgers in Hildesheim

Michelle Langer, Mitarbeiterin eines ambulanten Jugendhilfeträgers in Hildesheim, spricht darüber, wie ihre Arbeit mit jungen Menschen und Familien in Zeiten von Corona beeinträchtigt, umorganisiert und weiterentwickelt wurde.

19.06.2020 Podcast Laura Kielc

Laura Kielc, Wohngruppenleiterin bei dem Jugendhilfeträger STEP, spricht über ihre Erfahrungen mit sogenannten „Systemsprengern“, die die „Systemkrise“ in Zeiten von Corona aus einer ganz anderen Perspektive miterleben: auf einmal ist es das System selbst, das nicht funktioniert, auf einmal teilen sie ihre alltäglichen Sorgen mit denen vieler anderer Menschen und auf einmal fallen Termine und Leistungsdruck in bestimmten Bereichen weg.

05.04.2020 Podcast HR-Info-Politik | Petra Boberg

Was tun mit den Kindern in Corona-Zeiten?

04.06.2020 Podcast Heidrun Sauer - Pflegekinderhilfe

Heidrun Sauer, Mitglied im Kompetenzzentrum Pflegekinder, spricht über die Herausforderungen der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen in der Pflegekinderhilfe. Wie lassen sich die Kontakte zwischen Pflegekindern und ihren Eltern in diesen Zeiten gestalten?

05.06.2020 Podcast Dr. Heike Berger

Dr. Heike Berger, Fachreferentin für Kinder- und Jugendhilfe beim Sozialdienst katholischer Frauen, spricht über die regional und bereichsspezifisch höchst unterschiedlichen Herausforderungen in der Wiederaufnahme bzw. Wiederausweitung von Umgangskontakten nach dem Lockdown. 

19.06.2020 Podcast Dennis Stieler

Dennis Stieler, Teamleitung der ambulanten Jugendhilfe Die Kette e.V., spricht darüber, wie Kinderschutz in Zeiten von Corona aussehen kann – wenn Vertrauenspersonen in Schule oder Kita wegfallen und Videotelefonie zu weit ‚weg‘ erscheint. Der Jugendhilfeträger hat sich dafür kreative Lösungen einfallen lassen.

07.07.2020 Podcast Cordula Lasner-Tietze

Cordula Lasner-Tietze, Bundesgeschäftsführerin des deutschen Kinderschutzbundes, spricht darüber, wie die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und Familien in Zeiten von Corona berücksichtigt werden konnten, ob in der fachpolitischen Lobbyarbeit des Vorstands oder der praktischen Arbeit vor Ort.

19.06.2020 Podcast Brigitte Tegtbauer

Brigitte Tegtbauer, Regionalleiterin der stationären Jugendhilfe Stephansstift, spricht über die digitalen Möglichkeiten und strukturellen Herausforderungen in der Organisation und dem beruflichen Alltag, die in Zeiten von Corona besonders sichtbar werden. Wie können alle Mitarbeitenden auf denselben Informationsstand gebracht werden? Wie kann den Ängsten und Sorgen der Angestellten begegnet werden?


* Videos

Datum Titel Inhalt
02.06.2020 Vorbereitungen Quarantäne Schutz / Fr. Janke - HPKO

Weitere Prüfoption, inwiefern eigene Gruppen/Räumlichkeiten für Quarantänemaßnahmen im Bedarfsfall geschaffen werden können. Besteht die Möglichkeit, dass im trägereigenen Wohnbestand leerstehende Wohngruppen oder räumlich ausgegliederte Verselbständigungsplätze diesbezüglich genutzt werden können, für die bereits eine Betriebserlaubnis besteht, so ist diese Möglichkeit vorrangig zu prüfen.

02.06.2020 Videobotschaft OB Zwick | Pirmasens

Der Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens zur Plattform FORUM-transfer

05.04.2020 Verein Wiener Jugendzentren

Praxisbeispiele vom Verein Wiener Jugendzentren, wie die Online Jugendarbeit in Zeiten von Corona organisiert werden kann. Ein Video von Manuela Smertnik! Viele weitere gute Ideen finden sich unter: https://web.facebook.com/Jugendzentren/ oder www.jugendzentren.at

02.06.2020 Unterstützung HomeSchooling HPKO

Ein Mitarbeiter aus dem Heilpädagogischen Kinderheim Oberotterbach berichtet, wie Unterstützung beim HomeSchooling durch Integrationsfachkräfte erfolgen kann.

15.06.2020 Tragfähige Kommunikationsstrukturen

In der jetzigen Krise zeigt sich erstens wie tragfähig bisherige Kooperationsstrukturen sind und zweitens inwieweit bisherige Netzwerkarbeit gelungen ist. Denn um Krisen organisational zu handhaben, braucht es neben klaren Verfahrensregeln und Fachkompetenz vor allem verlässliche Kooperationsstrukturen zwischen den beteiligten Fachkräften. Der Kurzfilm beleuchtet, worauf es dabei ankommt.

02.06.2020 Peter Mueller | Pflegedienst Stadt Erkelenz

Peter Müller vom Pflegekinderdienst der Stadt Erkelenz gibt uns einen Einblick in die Situation von Pflegeeltern im Kreis Heinsberg.

02.06.2020 Passt gut auf Euch auf Villa Kunterbunt

Grüße an Pflegefamilien durch einen ermutigenden Song Der freie Träger "Villa Kunterbunt" - www.vkunterbunt.de hat einen Videoclip mit dem von dem Mitarbeiter Nils Schmitt komponierten und getexteten Song "Passt gut auf Euch auf" gedreht und zu Beginn der Kontaktbeschränkungen an alle Pflegeeltern geschickt.

02.06.2020 Mutmacher Song zu Ostern Sabine Mallon

Musikalische Grüße und „gemeinsames“ Gärtnern Wie sie mit den Pflegekindern in Kontakt geblieben ist, beschreibt eine Mitarbeiterin der Iuvos gemeinnützigen GmbH in dem Podcast. Die musikalischen Grüße wurden an die Pflegefamilien geschickt.

02.06.2020 KuJh Corona Final

Wie erleben Adressat*innen der Kinder- und Jugendhilfe die veränderten Möglichkeiten Kontakt zu Sozialarbeiter*innen, Jugendarbeiter*innen und anderen Fachkräften zu halten oder neu aufzunehmen? Das Erklärvideo skizziert die Spannungsfelder anhand kurzer Fallbeispiele und fasst Leitlinien für die professionelle Ausgestaltung von Kontakten zusammen.

02.06.2020 Jugendhilfe Geltow

Praxisbeispiele aus der Evangelischen Jugendhilfe Geltow bei Potsdam vom Diakonieverbund Schweicheln e.V., wie mit der Beschränkung von Außenkontakten umgegangen wird und sich der Lebensalltag in der Einrichtung dadurch verändert.

05.04.2020 HEUTE Journal Kinderschutz in der Corona Krise

ZDF Heute Journal vom 01.04.2020
Kinderschutz in der Corona Krise von Stephanie Gargosch
Das Kinderhaus Bolle ist für bedürftige Kinder normalerweise ein Zufluchtsort. Wegen Covid-19 und der Kontaktsperre ist die Einrichtung geschlossen.
Nun sorgen sich die Sozialarbeiter um das Wohl der Kinder. Die Krise könnte tiefe Wunden hinterlassen.

02.06.2020 Heilpädagogisches Kinderheim Oberotterbach

Wie im Heilpädagogischen Kinderheim Oberotterbach mit diesen Abwägungsprozessen umgegangen wird, beschreibt die Leiterin der Einrichtung Frau Janke.

02.06.2020 Grußwort der Ministerin Franziska Giffey

Forum Transfer | Innovative Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona Entwicklung & Transfer von Konzepten für Handlungsfelder der Kinder- und Jugendhilfe bei öffentlichen und freien Trägern.

02.06.2020 Gelingendes / Fr. Janke - HPKO

Frau Janke, Leiterin der Einrichtung Heilpädagogisches Kinderheim in Oberotterbach, über "gutes Gelingen".

05.04.2020 Familienhilfe Janke - HPKO

Frau Janke, Leiterin des Heilpädagogischen Kinderheims Oberotterbach beschreibt die Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten durch die Sozialpädagogische Familienhilfe

02.06.2020 Ev. Jugendhilfe Geltow

Junge Menschen aus der ev. Jugendhilfe Geltow bei Potsdam haben sich gegenseitig dazu interviewt, wie sie mit der momentanen Situation umgehen, welche Herausforderungen und Chancen sie sehen.

02.06.2020 Carearbeit in Zeiten vor und nach Corona

Die Carearbeit ist das Fundament der Wirtschaft
Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe

02.06.2020 Bundesweite Studie JuCo veröffentlicht: erste Ergebnisse

Erste Ergebnisse der bundesweiten Studie JuCo veröffentlicht: Erfahrungen und Perspektiven von jungen Menschen während der Corona-Maßnahmen. Es haben sich viele Jugendliche – ca. 6000 – in sehr kurzer Zeit an der bundesweiten Studie JuCo der Universitäten Frankfurt und Hildesheim beteiligt, um von ihren Erfahrungen und Perspektiven während der Corona-Krise zu berichten. Die Forscher*innen sehen darin ein Signal und einen Auftrag, die Ergebnisse der Studie möglichst schnell der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

02.06.2020 Auswirkungen im Alltag für Kinder

Darüber hinaus gewinnt die Ausgestaltung von Freizeit innerhalb der eigenen Gruppenbezüge an Bedeutung. So sind Ideen der Fachkräfte gefragt, um Spiel-, Sport-, Bildungs- und Kreativangebote zu machen, die den Tag strukturieren und eine positive Grundstimmung in der Gruppe befördern. Einrichtungen deren Gruppen jeweils über ein eigenes Außengelände verfügen, haben hier zurzeit Vorteile, da diese Flächen auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen gruppenbezogen genutzt werden können. Ideen, Spiel- und Bastelanleitungen sowie weitere wertvolle Tipps zur Freizeitgestaltung werden in einzelnen Einrichtungen gruppenübergreifend gebündelt und den Fachkräften zur Verfügung gestellt.

02.06.2020 Andrea Haas HPKO

Einschätzungen zu den Veränderungen im Gruppenalltag aus dem Heilpädagogischen Kinderheim Oberotterbach von Andrea Haas.

02.06.2020 6 Löwenzahn - Fachberatung im Homeoffice

Eine weitere Mitarbeiterin von Löwenzahn Erziehungshilfe e.V. berichtet, wie sich das Arbeiten im Homeoffice und mit digitalen Medien gestaltet, aber auch welche neuen Möglichkeiten sich damit auftun.

02.06.2020 5 Löwenzahn - Teamarbeit

Wie können sich Teams organisieren, besprechen und in Kontakt bleiben? Über ihre Erfahrungen mit Videokonferenzen berichtet eine Mitarbeiterin des Jugendhilfeträgers Löwenzahn Erziehungshilfe e.V.

02.06.2020 4 Loewenzahn Beratung für Pflegeeltern

4 Löwenzahn - Beratung für Pflegeeltern
Löwenzahn Erziehungshilfe e. V.

02.06.2020 3 Löwenzahn - Mit Kindern Kontakt halten

3 Löwenzahn - Mit Kindern Kontakt halten
Löwenzahn Erziehungshilfe e. V.

02.06.2020 2 Löwenzahn - Kinder zuhause

2 Löwenzahn - Kinder zuhause
Löwenzahn Erziehungshilfe e. V.

02.06.2020 1 Löwenzahn - Besuchskontakte

1 Löwenzahn - Besuchskontakte
Löwenzahn Erziehungshilfe e. V.


* Sonstige Medien

Datum Titel Inhalt
19.08.2020 Virtuelle Tagesgruppe

Die virtuelle Tagesgruppe – Alltagsstruktur bieten, Einzelförderung der Kinder, Elternberatung, Familienarbeit, Gruppentelefonate, Elternarbeits-App

19.08.2020 Umgang mit von Erkältungssymptomen betroffenen Kindern in Kindertageseinrichtungen?

Der Alltag von Kindertageseinrichtungen erfährt seit Monaten im Zuge der Corona-Pandemie weitreichende Veränderungen. Bislang bestanden nahezu flächendeckend in der Bundesrepublik einheitliche Regelungen für die Anwesenheit von Kindern mit Erkältungssymptomen in den Kindertageseinrichtungen...

30.04.2020 Umfrage: Thüringer Familien in Zeiten von Corona

Thüringer Familien in Zeiten von Corona – Wohlbefinden der Kinder, Herausforderungen des Homeschooling & Unterstützungsbedarfe der Eltern. Erste Befunde.

17.09.2020 Statement des deutschen Bundesjugendrings (DBJR)

Statement des deutschen Bundesjugendrings (DBJR) zu Sommerferien und Schulferien: Position des DBJR:
„Freiräume und Freizeiten für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien - Planungssicherheit für Angebote der Kinder- und Jugendarbeit gewährleisten“:
https://www.dbjr.de/artikel/freiraeume-und-freizeiten-fuer-kinder-und-jugendliche-in-den-sommerferien/

19.08.2020 Schulsozialarbeit in Zeiten von Corona

Reflexionsfragen für die eigene Praxis.

17.07.2020 Schulbegleitung im Homeschooling Teil II

Erstellt im Kontext des Projektes „Integrationshilfen – schulische Teilhabe in der Verantwortungsgemeinschaft von Jugendhilfe, Schule und Sozialhilfe gestalten“. Ergänzt durch Erkenntnisse des Projektes „Forum Transfer. Innovative Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona“. 

19.06.2020 Schulbegleitung im Homeschooling

Erstellt im Kontext des Projektes „Integrationshilfen – schulische Teilhabe in der Verantwortungsgemeinschaft von Jugendhilfe, Schule und Sozialhilfe gestalten“. Ergänzt durch Erkenntnisse des Projektes „Forum Transfer. Innovative Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona“. 

09.09.2020 Regelungen zur Landesförderungen im Bereich der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit in Rheinland-Pfalz

Regelungen zur Landesförderungen im Bereich der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit in Rheinland-Pfalz

19.08.2020 Raumkonzepte für die Kindertagesbetreuung

Forum Transfer möchte mit diesem Papier Trägern von Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege eine Orientierung zur räumlichen Organisation für einen behutsamen Wiedereinstieg in den Normalbetrieb geben.

18.09.2020 Pandemieplan

Nutzer*innen bekommen Informationen und eine Übersicht zum Thema "Pandemieplan für die Kinder- und Jugendarbeit in der Corona-Pandemie". Diese Seite enthält Hinweise und Tipps zur Erstellung eines eigenen Pandemieplans anhand von Verweisen und Links auf relevante Websites.

 

08.09.2020 Online-Jugendtreff in der Stadt Baden-Baden

Aus der Stadt Baden-Baden erreicht uns eine E-Mail mit Informationen zu einem neu etablierten Online-Angebot im Bereich Offene Kinder- und Jugendarbeit und Bildung. Dazu gehören unter anderem:

  1. Online-Jugendtreff des Kinder- und Jugendbüros:
    https://kijub-baden-baden.de/portfolio-item/online-jugendtreff/
    Ansprechpartner ist Mitja Frank, Leitung Kinder- und Jugendbüro,
    Email: kijub(at)baden-baden(.)de
     
  2. Angebot "Zuhause Lernen" des Bildungsbüros der Bildungsregion Baden-Baden:
    https://bildungsregion-baden-baden.de/zuhause-lernen/
    Ansprechpartner sind Marianne Müller und Vanessa Traub,
    Email: bildungsbuero(at)baden-baden(.)de 
08.04.2020 Neue wichtige Regeln in leichter Sprache

Neue wichtige Regeln in leichter Sprache

19.08.2020 Liste mit Aufgaben für Mitarbeiter*innen

Liste mit Aufgaben für Mitarbeiter*innen mit einem individuellen Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf

19.08.2020 Leitfragen zur Entwicklung von Regelungen für die ambulantenund teilstationären Hilfen

Grundlegend sind Abstandsregelungen und Desinfektionsmittel sowie regelmäßiges Händewaschen, das Einhalten von Nies- und Hustenetiketten und die Nutzung von Einmalhandtüchern – dies muss gewährleistet sein, die entsprechenden Regeln sollten im Umgang miteinander thematisiert werden, entsprechende Plakate z.B. der BZgA ausgehängt werden...

24.04.2020 Kurzexpertise Digitalisierung Kintertagesbetreuung

Nutzung digitaler Medien für die pädagogische Arbeit in der Kindertagesbetreuung. Kurzexpertise im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jungend.

08.09.2020 Kulturelle Bildung in Corona-Zeiten: Wie klappt der Neustart?

Eine Sammlung von Praxisprojekten der Kulturellen Bildung einschließlich kurzer Erfahrungsberichte:
https://www.bkj.de/ganztagsbildung/wissensbasis/beitrag/kulturelle-bildung-in-corona-zeiten-wie-klappt-der-neustart/

16.04.2020 Kinder- und Jugendzentrum „Treffpunkt 13drei" in Emsdetten

Bericht des Kinder- und Jugendzentrums „Treffpunkt 13drei" in Emsdetten

15.04.2020 Interview mit dem Jugendamt des Ortenaukreises

Arbeitsorganisation des Kommunalen Sozialen Dienstes und der Sozialpädagogischen Familienhilfe in Zeiten von Corona

19.08.2020 Interview Fr. Gauweiler

Interview mit Frau Gauweiler, Pflegekinderdienst des Jugendamtes Kreis Germersheim (Rheinland-Pfalz)

08.04.2020 Infos über das Corona-Virus in leichter Sprache

Infos über das Corona-Virus in leichter Sprache

22.04.2020 Ideenwerkstadt Kurzinfo

Ideenwerkstadt - Tipps gegen Langeweile zu Hause, Beratungsangebote und vieles mehr

19.08.2020 Hinweise zum Personaleinsatz

Hinweise zum Personaleinsatz in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung

08.09.2020 Herausforderungen und Lösungsansätze der Mobilen Jugendarbeit/Streetwork

Der Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit/Streetwork Sachsen e.V. beschreibt die Herausforderungen in Folge der Corona-Pandemie und die (neuen) Lösungsansätze im Umgang damit. Es wird beschrieben, wie die Mobile Jugendarbeit/Streetwork in der aufsuchenden Arbeit, Einzel- und Gruppenarbeit sowie im Gemeinwesen fortgesetzt und aktuell gestaltet wird. Darüber hinaus werden entstandene zeitliche Freiräume auch für die konzeptionelle Arbeit genutzt.

  • Den Situationsbericht aus Sachsen finden Sie in voller Länge hier 
  • Ein Erfahrungsbericht und Gedanken aus der Praxis der Mobilen Jugendarbeit in Baden Württemberg gibt es hier
  • Weitere Stellungnahmen und Berichte aus den Arbeitsfeldern der Mobilen Jugendarbeit und des Streetwork finden sich auf der Webseite der Bundesarbeitsgemeinschaft Streetwork/ Mobile Jugendarbeit e.V.: https://www.bag-streetwork.de/.
23.09.2020 Evangelischen Jugend im Rheinland

Auf der Homepage der Evangelischen Jugend in Rheinland gibt es Informationen, wie Kinder- und Jugendarbeit derzeit weiter funktionieren kann. Im Fokus stehen die anstehenden Sommerfreizeiten, Möglichkeiten technischer Umsetzung in der Jugendarbeit, Spielideen für Videocalls u.v.m.
https://ejir.de/jugendarbeit-und-corona/

30.04.2020 Erklärungen zu den aktuellen Lockerungen der Kontaktbegrenzungen

Erklärungen in leichter Sprache zu den aktuellen Lockerungen der Kontaktbegrenzungen (Stand 30.04.2020)

19.08.2020 Ergebnisse des digitalen Workshops zur „Hilfeplanung in Coronazeiten“

Zur aktuellen Umsetzungspraxis von Hilfeplangesprächen

19.08.2020 Drei Anmerkungen zu Hilfeplanung in der „Corona-Krise“

Die Krise ist eine Krise, auch für Kinder und Familien Die sozialen und ökonomischen Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auch Kinder und ihre Eltern in kürzester Zeit mit großer Unsicherheit und tiefer Verunsicherung konfrontiert. Wie einer unsichtbaren Gefahr mit zunächst weitgehend unbekannten Folgen ebenso wirkungsvoll wie verhältnismäßig begegnet werden kann, hat nicht nur Regierungen und ihre Verwaltungen, sondern auch Familien auf äußerste herausgefordert; und für diese Herausforderungen gab es weder Vorbereitung noch Vorwarnzeit...

08.09.2020 Diskussionsplattform der BAG OKJE

Die BAG OKJE bietet mit ihrer Diskussionsplattform „Offene Kinder- und Jugendarbeit in Corona-Zeiten“ die Möglichkeit, Maßnahmen und Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit beispielshaft darzustellen bzw. zu diskutieren, welche Angebote und Maßnahmen die OKJA in Corona-Zeiten umsetzen kann. Zur Fragestellung „Was kann Offene Kinder- und Jugendarbeit in Corona-Zeiten bei geschlossenen Einrichtungen anbieten?“ können Beiträge und Hinweise zu den folgenden Punkten eingebracht werden:
https://www.offene-jugendarbeit.net/index.php/okja-in-corona-zeiten/okja-in-coronazeiten

17.11.2020 DIJuF-Rechtsgutachten zur Einwilligung in Corona-Test im Wege der Notkompetenz aus § 42 Abs. 2 S. 4 SGB VIII

In der aktuellen Situation kommt es vor, dass Inobhutnahme-Einrichtungen die Neuaufnahme von Kindern und Jugendlichen vom Vorliegen eines negativen Corona-Tests abhängig machen. Das Abwarten des Testergebnisses ist aber mit der Inobhutnahme als Eilmaßnahme nicht kompatibel. Zudem stellt sich die Frage, auf wessen Einwilligung es für die Durchführung des Tests ankommt. Das DIJuF hat sich deshalb auf Anfrage eines seiner Mitgliedsjugendämter ausführlich mit der Problematik der Unterbringung im Rahmen von Inobhutnahmen angesichts der Corona-Pandemie befasst und hierzu ein DIJuF-Rechtsgutachten erstellt.

 

09.09.2020 Die Fachzeitschrift OJA 01/2019 „Digitale Jugendarbeit“

Die Fachzeitschrift OJA 01/2019 „Digitale Jugendarbeit“, herausgegeben von der BAG OKJE wird aktuell zum kostenlosen Download angeboten.

08.09.2020 der Evangelischen Jugend von Westfalen

Ideen, wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen trotz der Pandemie weitergehen kann, werden auf der Homepage der Evangelischen Jugend von Westfalen gesammelt – weitere Beispiele sind explizit gewünscht und werden kontinuierlich auf der Homepage veröffentlicht:
www.ev-jugend-westfalen.de/handlungsfelder/glaube-und-leben/jugendarbeit-trotz-corona

23.09.2020 dem städtischen Amt für Kinder und Jugend in Bad Kreuznach

Das Jugend und Kooperationszentrum „Die Mühle“ hat neben der Bereitstellung digitaler und analoger Beschäftigungsideen für Zuhause (zu finden unter folgendem Link) damit begonnen eine QR-Code-Rallye zu erstellen. Alleine, mit Freunden oder mit der Familie kann diese zukünftig in Bad Kreuznach absolviert werden.

09.09.2020 Coronahilfen des Freistaates Thüringen

Coronahilfen des Freistaates Thüringen für anerkannte Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Richtlinien vom 15. Juli, Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/zweite-welle-der-coronahilfe-minister-holter-unterzeichnet-foerderrichtlinien/

05.04.2020 Comic zu Infektionen BZgA

Comic zu Infektionen BZgA

08.09.2020 Best-Practice Projekte in der Kinder- und Jugendverbandsarbeit

Das Pädagogikteam des Deutsche Jugend in Europa Landesverband Niedersachsen e.V. hat Best Practice-Aktionen zur Kinder- und Jugendverbandsarbeit in Zeiten von Corona zusammengestellt, vgl. https://www.djo-niedersachsen.de/landesverband/news-artikel/corona-aktionen.html

26.05.2020 Bericht KSD Velmering

In der Stadt Hamm führten die Corona-bedingten Einschränkungen der Sparkasse dazu, dass 330 junge Menschen ohne festen Wohnsitz keinen Zugang zu den Leistungen zum Lebensunterhalt erhielten. Deswegen hat der Katholische Sozialdienst e.V. zusammen mit der Drogenberatungsstelle, der Sozialberatungsstelle, dem Jobcenter und der Sparkasse eine ungewöhnliche Lösung organisiert.

08.09.2020 Beispiele für Ferienangebote verschiedener Städte

Familiennetz bremen:
Der sog. „bremer ferienkompass“ kann genutzt werden, um zu erfahren, welche betreuten Ferienangebote für Schulkinder stattfinden:
https://bremer-ferienkompass.de/
 

Ferien in Berlin:
Austauschforum für Informationen rund um die Sommerferien in Berlin
https://padlet.com/lag_okja_berlin/Ferienreisen_Berlin_2020
 

Stadt Essen – "Ferienspatz"
https://ferienspatz.essen.de/Anmeldung
 

Stadt Borken – Der Ferienkoffer 2020 ist da!
https://www.borken.de/stadtleben/freizeit-und-sport/ferienkoffer-2020.html
 

Ferienstadt in Geisilingen:
Infos und Padlet
https://sjr-geislingen.de/thema/stadtjugendring-aktuelles/
 

Ferienprogramm München:
Corona angepasstes Ferienangebot München und Hygienevorschriften
https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/Jugendamt/Ferienangebote.html
 

Ferienprogramm Wiesbaden:
https://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/gesellschaft/kinder/content/sommerferienprogramm.php
 

Ferienprogramm Mühlheim:
https://www1.muelheim-ruhr.de/corona-virus/corona_sommerferienprogramm_fuer_kinder_und_jugendliche/185877
 

Ferienprogramm Hamburg:
https://www.hamburg.de/kinder/3863036/kinder-ferien/
 

Ferienprogramm Heidelberg:
https://www.heidelberg.de/hd/HD/Leben/Ferienprogramm.html
 

Ferienprogramm Dortmund:
https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/familie_und_soziales/jugendamt/ferido/index.html
https://www.nordstadtblogger.de/wp-content/uploads/2020/06/ferienspass-2020_uebersicht.pdf
 

Ferienangebote Bremen:
Kinderstadt Bremopolis, Sommerangebot: 100 Kinder bekommen eine Woche lang spielerisch einen Einblick in Umgang mit Macht, Demokratie, Wirtschaft und Handwerk.
https://www.bremopolis.de/start.html?fbclid=IwAR1V_XKLsVvm5aYBCFeKLzf1QPtS8Mq0quiia7Lb8-vvuW0SRiR64HcVVy8

Bremer Sportjugend:
https://www.bremer-sportjugend.de/Themen/Ferienprogramme/Index.aspx
 

Ferien in Kitzingen:
Jugendarbeit in Kitzingen, Corona-gerechte Ferienangebote und Ferienbetreuung
https://www.jungstil-kitzingen.de/angebote-service/sommerferienbetreuung-in-kitzingen
und weitere Angebote: https://www.jungstil-kitzingen.de/

15.04.2020 Aufregung Wunderwald Bilderbuch

Bilderbuch zum Thema Corona.

19.08.2020 Armutsfolgen der Corona-Krise: Wege aus der (kommunalen) Ressourcen­knappheit jetzt gestalten (22. Juni 2020)

Zunächst hatten wir geplant, individuelle Armutsfolgen in den Mittelpunkt der Diskussion zu stellen. Da jedoch offensichtlich ist/war, dass Corona bestehende Probleme wie ein Brennglas verschärft und dies auch für Armut zutrifft, haben wir uns den Folgen für die Kommunen gewidmet. Welche Auswirkungen werden einerseits eine sich verschärfende Armut, andererseits aber notwendige Einsparzwänge auf die Kommunen haben? Werden sie in der Lage sein, individuelle Armut (weiter) zu bekämpfen oder werden vorhandene Programme gestrichen werden? Muss nicht spätestens jetzt über eine Umorientierung der kommunalen Jugendhilfe-, Sozial-, Bildungs-, Gesundheits-, Arbeitsmarkpolitik nachgedacht werden, indem nebeneinander wirkende Systeme zusammenarbeiten und auch finanzielle Ressourcen gebündelt werden? Das jedenfalls war die Quintessenz des Forums mit Vertreter*innen eines Kommunalen Spitzenverbandes (Deutscher Städte- und Gemeindetag), mit einem Landrat, Oberbürgermeister, Jugendamtsleiter, einer Vertreterin des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, einem Schulleiter, einem Abteilungsleiter Schulsozialarbeit, einer Geschäftsführerin eines Arbeitsbündnisses Jugend und Beruf und drei Vertreter*innen von Wohlfahrtsverbänden.

19.08.2020 Alternative Einsatzmöglichkeiten

Checkliste zur Prüfung weiterer Einsatzmöglichkeiten

19.08.2020 8 Leitsätze zur Hilfeplanung in Zeiten von Corona

Auch in Zeiten von Corona ist die Hilfeplanung vor allem als ein partizipativer Prozess zu gestalten. Die Frage nach den Kommunikationsbedingungen aber auch das notwendige Nachjustieren bisheriger Hilfeplanziele und ihrer Erreichung kann nicht ohne die Beteiligung der Adressat*innen vonstattengehen...

28.04.2020 „Kinderschutzarbeit ist systemrelevant und verbindet Professionen – Einblicke in die Kinderschutzarbeit einer Kinderklinik in Zeiten von Corona“

„Kinderschutzarbeit ist systemrelevant und verbindet Professionen – Einblicke in die Kinderschutzarbeit einer Kinderklinik in Zeiten von Corona“ - Ein Interview mit Frau Dr. Nura Follmann vom Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern