Navigation

Tools & Werkzeuge

Hier finden Sie eine Sammlung an Tools & Werkzeugen, die Sie für Ihre pädagogische Arbeit in Zeiten der Corona-Krise nutzen können. Gleichzeitig finden Sie auch diverse Inhalte, die Sie den Eltern, Erziehungsberechtigten und Kindern für zuhause zur Verfügung stellen können.

Theater-Pause zum Mitmachen!

Das Staatstheater Mainz hat die „justmainz-Theater-Pause“ ins Leben gerufen:
„Dir fällt zuhause bald die Decke auf den Kopf und du bist schon ganz eingerostet vom vielen Rumsitzen? Deine Glieder müssten mal wieder durchgeschüttelt, dein Kopf ordentlich durchgepustet werden? Und du vermisst neben vielem anderen das Theater auch so sehr wie wir? (…) Führe ein Klangkonzert auf mit Klangjägerin Frau Dr. Sauerfurth-Ludenwurg, krähe und turne mit Tobias Hahn von den Bremer Stadtmusikanten, mach dich warm mit dem Pinguin aus der Geschichte vom Bärbeiß und tanze mit dem Tänzer Jorge aus unserem Tanzstück kreuz&quer. (…) Die Videos sind so konzipiert, dass jede*r alleine zuhause mitmachen kann oder auch mit mehreren in einer Gruppe oder Klasse. Sie können auch mehrfach angeschaut und die Übungen variiert und eigenständig weiterentwickelt werden. Hier geht es zu den Videos (zuletzt aufgerufen am 04.02.2021).

Informationen und Anregungen für die pädagogische Arbeit in Zeiten von Corona

Der Paritätische hat unterschiedliche Informationen und Anregungen für die pädagogische Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen in Zeiten der Corona-Krise zusammengestellt:

  • Hier finden Sie ein organisatorisches Arbeits- und Betreuungskonzept zur Tagesgestaltung in Kindertageseinrichtungen während der „Corona-Pandemie das der Paritätische Thüringen erstellt hat. Dieses Arbeitsinstrument beinhaltet verschiedene Anregungen für die fachliche Ausgestaltung der Notbetreuung sowie für die Gestaltung der sogenannten mittelbaren pädagogischen Arbeitszeit, wenn Sie gerade keine Betreuung von Kindern in der Notbetreuung übernehmen.
    Das PDF zum Download finden Sie hier
     
  • Übergänge von Kindern in Kindertagesstätten in Zeiten der Corona-Krise zu gestalten, stellt Träger, Kita-Leitungen, pädagogische Fachkräfte und Familien vor große Herausforderungen. Mit der Handreichung für die Umsetzung der Eingewöhnung vor, während und nach der Corona-Schließzeit gibt der Paritätische Thüringen fachliche Ideen, Anregungen und Beispiele zur Gestaltung dieser Übergänge.
    Das PDF zum Download finden Sie hier
     
  • Der Gesamtverband des PARITÄTISCHEN hat eine Orientierungshilfe mit Tipps zu Hygienemaßnahmen, das Tragen von Atemschutzmasken und die Wiedereingliederung herausgegeben, die u.a. für die sukzessive Öffnung von Kindertagesstätten hilfreich ist. 
    Das PDF zum Download finden Sie hier: https://www.der-paritaetische.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/doc/200421_orientierungshilfe-kitas-corona.pdf (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).
     
  • Verschiedene Informationen zur Wahrnehmung des Schutzauftrages nach § 8a Abs. 4 SGB VIII durch Kindertageseinrichtungen während der eingeschränkten Betreuung aufgrund des Corona-Virus hat der Paritätische Thüringen in einem Papier zusammengetragen. Das PDF zum Download finden Sie hier.
     
  • Weitere Informationen zur Notbetreuung im Sinne des Kindeswohls finden Sie auch auf der Seite Weiterentwicklungspotentiale.
     
  • Die Schließung der Kinderbetreuungseinrichtungen und die ergänzenden Regelungen der Länder stellen nicht nur strukturell und organisatorisch, sondern auch pädagogisch eine Herausforderung dar. Der Paritätische Nordrhein-Westfalen hat daher verschiedene Anregungspapiere zum pädagogischen Handeln in Zeiten der Corona-Krise zusammengestellt.
  • Hier finden Sie verschiedene Papier mit beispielhaften Vorschlägen z. B. zum Kontakthalten zu den Kindern und Familien und zwischen den Kolleg*innen oder dazu, wie die Zeit aller Mitarbeiter*innen im eigenen Homeoffice sinnvoll und konstruktiv genutzt werden kann. Die Anregungen beruhen zum Teil auf Erfahrungsberichte aus Kindertageseinrichtungen.

Informationen für Kinder über das Corona-Virus

Corona Kindern erklärt/ leichte Sprache:

(Alle Links zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).

Online-Sportangebote

  • Kita-Sportstunde Alba Berlin
    Seit dem 30.3. lädt Alba Berlin von Montag bis Freitag jeden Tag um 9 Uhr eine neue Folge der Kita-Sportstunde auf ihrem YouTube Kanal hoch. Die Folgen sind meistens um die 20-30 Minuten lang und orientieren sich an den Sportangeboten, die während des normalen Kitaalltags oft angeboten werden
    YouTube Kanal:
    www.youtube.com/playlist?list=PL9H8VPpyaFzMaZyj2K
     
  • Fit mit Clips für Kids
    Fit mit Clips für Kids bietet kurze Videoclips mit einfachen Bewegungsideen für zuhause. Jeden Tag finden Eltern und Kinder einen aktuellen Clip mit Bewegungsideen, die auf kleinen Raum in einer Wohnung ohne besondere Geräte nachgemacht werden können.
    Hier geht’s zum YouTube Kanal

Online Lese- und Kreativangebote

  • Online-Bildungsangebote zum Forschen und Entdecken mit Kindern
    Das kostenlose digitale Bildungsangebot der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ bietet auch während Shutdown, Notbetreuung und Homeschooling umfangreiche Unterstützung, um gemeinsam mit Kindern den Forscher:innenalltag zu gestalten. Von kostenlosen Lern-Apps bis niedrigschwelligen Fortbildungen: Erzieher:innen sowie Grundschullehrer:innen aber auch Eltern und Kinder profitieren von der Nutzung der Angebote. Hier finden Sie eine Übersicht des Jugendhilfeportals. Zu einer Übersicht der angebotenen Experimente gelangen Sie hier und hier (zuletzt aufgerufen am 20.01.2021).

  • Lernplattform zum Umgang mit Corona und Erste Hilfe
    Das deutsche Jugendrotkreuz hat die interaktive Lernplattform „Die Allerersten“ gestartet, um zielgruppengerechte Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus bereitzustellen. Die Plattform enthält Online- und Offline-Angebote und richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren sowie Lehrkräfte und Betreuungspersonen. Neben Tipps zum Schutz vor Corona finden sich auch Möglichkeiten, anderen Menschen zu helfen, ohne sich selbst zu gefährden. Hier geht es zur Lernplattform (zuletzt aufgerufen am 20.01.2021).

  • Lesen und sprechen üben mit Apps
    Kinder lieben Handys, Tablets und Co. Umso besser, dass sich viele Apps prima eignen, um vorzulesen, spielerisch sprechen zu üben oder selbst zu lesen. Nur: Welche App ist die richtige? Hier werden regelmäßig Apps geprüft und Tipps gegeben, wie Apps in Familie, Kita, Kindergarten, Hort und Schule genutzt werden können (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).

  • Stiftung Lesen - Vorlesen, Spielen und Lernen in Zeiten von Corona
    Die Stiftung Lesen hat einen digitalen Lese- und Vorlese-Service entwickelt, um Eltern und Fachkräfte zu unterstützen und Kinder und Jugendliche mit Lesestoff und Beschäftigungstipps für zuhause zu versorgen. Auf der Seite der Stiftung Lesen finden Sie Informationen zu:
  • Auf der Seite DieKurzgeschichte gibt es kostenlose altersgerechte Hörgeschichten für Kinder bis 12 Jahre zum streamen oder herunterladen (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).
  • Kostenlose digitale Vorlesegeschichten gibt es auf der Seite „einfachvorlesen“ für Kinder ab 3, 5 und 7 Jahren.  Die Geschichten können online angeschaut werden oder in der separaten App heruntergeladen werden (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).

  • Verschiedene Spiel- und Bastelideen zu unterschiedlichsten Themen finden Sie z. B. auf folgenden Seiten:
    www.kinderstarkmachen.de/suchtvorbeugung/eltern/spielideen-fuer-zuhause.html https://www.geschwisterloewenstein.de/ (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).

  • Wir bleiben schlau! Die Allianz für MINT-Bildung zu Hause
    Link zur allgemeinen Website: www.bildung-forschung.digital/ (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).
    Link zur Website für Kinder und Jugendliche: www.mintmagie.de/ (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).

  • Das Netzwerk Seitenstark bündelt auf seiner Website verschiedene qualitätsgeprüfte Onlineangebote für Kinder. Auf einer Corona-Spezial-Seite gibt es zusätzlich kindgerechte, ausgewählte Angebote zur Information über Corona, zum Lernen zu Hause und gegen Langeweile: https://seitenstark.de/kinder/spezial (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021). Neben dem Kinderbereich bietet Seitenstark auch einen separaten Bereich für Eltern und Lehrkräfte an: https://seitenstark.de/eltern-und-lehrkraefte (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).

  • Live-Vorlesungen für Kinder
    Auf der Website Wuselstunde wird an Wochentagen einmal am Tag eine Geschichte aus unterschiedlichen Kinderbüchern live vorgelesen. Wechselnd wird für 4 bis 7-jährige oder für 7 bis 10-jährige Kinder vorgelesen. Welche Geschichte an welchem Tag und für welches Alter vorgelesen wird, kann im Vorlesekalender (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021) nachgeschaut werden. Je nach Vereinbarung mit dem jeweiligen Verlag sind vergangene Wuselstunden auch zum Nachschauen noch einige Tage online verfügbar.
     https://wuselstunde.de/ (zuletzt aufgerufen am 03.02.2021).

​​​​​​​Tipps und Anregungen für die Gestaltung des Familienalltags