Navigation

Erklärungen rund um Corona

Erklärungen für Kinder und in leichter Sprache


Erklärungen in leichter Sprache zu den aktuellen Lockerungen der Kontaktbegrenzungen (Stand 30.04.2020):

Aktuellste Informationen zum Virus hält das Robert-Koch-Institut bereit:

Die Bundesregierung informiert auf ihrer Homepage über das Corona Virus in leichter Sprache:

Die Stadt Wien erklärt das Corona Virus für Kinder bei YouTube:

Eine ganze Website in Leichter Sprache zum Corona Virus mit Erklärvideos, Texten, Lexikon wichtiger Begriffe, Handzettel u.v.m.:

Die Wochenzeitung DIE ZEIT hat ein informatives Corona-Kinderlexikon zusammengestellt:

Auch die Kindernachrichten logo! beantworten die wichtigsten Fragen:

Und auf nachrichten leicht gibt es das Neueste rund um Corona und vieles mehr:

Das Deutsche Kinderhilfswerk hält umfassende Informationen bereit und Tipps gegen Langeweile:

Auch die Sendung mit der Maus hält umfassende Video-Informationen bereit:

Auf einer Seite erklärt terre des hommes Kindern, wie sie sich und andere vor dem Virus schützen können:

Empfehlungen und Materialien zum Corona-Virus in leichter Sprache für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.:

Acht Tipps, wie Kinder beruhigt und geschützt werden können, hat UNICEF eingestellt:

 

Erklärungen des Corona Virus in Gebärdensprache

Beim WDR informiert das Magazin Cosmo über Corona in Gebärdensprache:

Corona in DGS erklärt (vom Kompetenzzentrum Selbstbestimmt leben NRW):

Mehrsprachige Informationen

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. geben Hinweise auf Links zur Erklärung des Virus in verschiedenen Sprachen: