Navigation
  • Sie sind hier:
  • Startseite

Innovative Plattform für die Kinder- und Jugendhilfe

Liebe Fachkräfte und Verantwortliche in der Kinder- und Jugendhilfe,

Das „Forum Transfer: Innovative Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona“ hat sich seit April zu einer Plattform (www.forum-transfer.de) des Praxisaustausches, der Entwicklung und Erprobung neuer und vor allem digitaler Zugänge in der Kinder- und Jugendhilfe entwickelt.

In Folge der Corona-Pandemie war die Kinder- und Jugendhilfe gezwungen, in kurzer Zeit neue und angepasste Handlungs- und Lösungsansätze zu entwickeln. Dies wurde zugleich zum Impuls, die Potenziale und Möglichkeiten einer digitalisierten Kinder- und Jugendhilfe zu erkennen und zu erproben. Hieraus ergeben sich neue Möglichkeiten, um die Handlungsfähigkeit zu erhalten und vor allem

  • mit jungen Menschen und ihren Familien in Kontakt zu bleiben,
  • mit Krisen umzugehen und Intervention zu gestalten,
  • Organisation und Verfahren neu zu denken.

Nach den Zeiten des völligen Lockdowns stehen inzwischen Fragen der Öffnung, aber auch der Ungewissheit im Vordergrund, dass immer mal wieder ein lokaler oder regionaler Lockdown notwendig werden kann. Was bedeutet das für Arbeitsformen, Vorgehensweisen und Strukturentwicklung in den verschiedenen Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe? Welche Anforderungen und Herausforderungen stellen sich in diesem Zusammenhang bzw. wie verändern sich diese je nach Situation? Was bleibt als Grundmuster und welche Flexibilität ist gefordert?

Mit Forum Transfer stellen wir eine Plattform für Ihre Fragen und Erfahrungen aus der Praxis sowie für Information und wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Verfügung. Wir laden Sie ein Forum Transfer gemeinsam mit uns als Werkstatt für eine innovative Kinder- und Jugendhilfe zu gestalten.

Arbeitsfähig bleiben trotz „Corona“ ... Umgang mit Kernherausforderungen

Lösungen in den Handlungsfeldern und Verfahren der Kinder- und Jugendhilfe

Kommunikation & Information

Praxisbeispiel der Woche

Ferienportal für die Sommerferien

„Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus koordiniert der Bayerische Jugendring zusätzliche Angebote für Kinder und Jugendliche in den bayerischen Sommerferien.“ (https://www.bjr.de/service/ferienportal.html, letzter Aufruf: 28.07.20) Die interaktive Karte mit Informationen rund um die Angebote finden Sie hier.

Video der Woche

In der Krise zeigt sich erstens wie tragfähig bisherige Kooperationsstrukturen sind und zweitens inwieweit bisherige Netzwerkarbeit gelungen ist. Denn um Krisen organisational zu handhaben, braucht es neben klaren Verfahrensregeln und Fachkompetenz vor allem verlässliche Kooperationsstrukturen zwischen den beteiligten Fachkräften. Der Kurzfilm beleuchtet, worauf es dabei ankommt.

Podcast der Woche

Cordula Lasner-Tietze, Bundesgeschäftsführerin des deutschen Kinderschutzbundes, spricht darüber, wie die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und Familien in Zeiten von Corona berücksichtigt werden konnten, ob in der fachpolitischen Lobbyarbeit des Vorstands oder der praktischen Arbeit vor Ort.

Evaluation der Seite www.forum-transfer.de: Suche nach Interviewpartner*innen!

Die Seite hat sich als Fachforum der Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona etabliert. Mit Blick auf die wachsende Komplexität der zahlreichen wichtigen Inhalte sowie dem Wandel der coronabedingten Herausforderungen erfährt die Seite nun bereits ein umfassendes Relaunch. Ihre Meinung ist uns dafür sehr wichtig. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit den Inhalten und Formaten der Seite mit sowie Ihre Einschätzungen für eine Weiterentwicklung der Plattform und der Kinder- und Jugendhilfe. Bei Interesse an einem kurzen Telefoninterview melden Sie sich bitte bei Elisabeth Knoche (knochee(at)uni-hildesheim(.)de).

Neuigkeiten abonnieren

Melden Sie sich in unserer Mailing-Liste an und bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen!

Evaluation der Seite www.forum-transfer.de: Suche nach Interviewpartner*innen!

Die Seite hat sich als Fachforum der Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona etabliert. Mit Blick auf die wachsende Komplexität der zahlreichen wichtigen Inhalte sowie dem Wandel der coronabedingten Herausforderungen erfährt die Seite nun bereits ein umfassendes Relaunch. Ihre Meinung ist uns dafür sehr wichtig. Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit den Inhalten und Formaten der Seite mit sowie Ihre Einschätzungen für eine Weiterentwicklung der Plattform und der Kinder- und Jugendhilfe. Bei Interesse an einem kurzen Telefoninterview melden Sie sich bitte bei Elisabeth Knoche (knochee@uni-hildesheim.de).